Flirten

Ansprechangst überwinden

Seconds

One day consists of 86,400 seconds. This is one of them.

Ansprechangst: „Ich würde gerne eine Frau kennenlernen. Ich habe aber Angst, sie zu belästigen, wenn ich sie anspreche. Und überhaupt.. Frauen flirten sowieso nicht gerne.“

Sind das deine Glaubenssätze? Dann leidest du vermutlich unter Ansprechangst.

Dein Kopf sucht nach Ausreden, um diese angespannte Situation zu umgehen.

Diese negativen Gedanken, halten dich davon ab, mit hübschen Frauen ins Gespräch zu kommen. Es wird Zeit, diese Angst endlich zu überwinden.

Stell dir vor, du stehst gerade im Supermarkt. Da fällt sie dir auf, die hübsche Kleine am Regal neben dir. Sie lächelt dich kurz an und geht dann weiter.

Du bist komplett paralysiert. Was sollst du zu ihr sagen? Die hat doch bestimmt einen Freund. Na klar, ich würde mich völlig zum Affen machen wenn ich sie jetzt anspreche. Und irgendwie gefällt sie mir gar nicht.

Den Rest des Tages machst du dir Vorwürfe, weil du wieder eine gute Situation verpasst hast jemanden kennenzulernen.

Für viele Männer in der gleichen Situation wie du unverständlich: Warum können einige so locker auf Frauen zugehen?

Der Schlüssel gegen die Ansprechangst ist eine gute Portion Selbstvertrauen.

Aber wie sollst du denn selbstbewusst in so eine Situation einsteigen, wenn du das noch nie gemacht hast?

Ein Teufelskreis?

Woher kommt Ansprechangst?

Als Kind wurden wir konditioniert, keine fremden Leute anzusprechen.

Wenn du heute die Schreckensnachrichten über Kindesentführung liest, wird dir klar, dass es ein verdammt guter Rat deiner Mutter war.

Doch nur weil Mutti fürsorglich war, kann das nicht der einzig ausschlaggebende Grund für deine Ansprechangst sein oder?

Woher kommt Ansprechangst?

Woher kommt Ansprechangst?

Die grössten Probleme mit der Ansprechangst sind:

  • Du weisst nicht, was du sagen sollst.
  • Du schämst dich, eine Frau anzusprechen. Was könnten die Anderen von dir denken?
  • Du hast Angst davor, einen Korb zu bekommen.
  • Du darfst diese gottähnlichen Geschöpfe doch nicht einfach so anquatschen.

Kommt dir das bekannt vor?

Was kannst du gegen Ansprechangst tun?

Als erstes solltest du die negativen Glaubenssätze loswerden.

Hör auf, Frauen auf ein riesiges Podest zu heben.

Eine Studie ergab, dass 57 Prozent der unter 30-jährigen Singlefrauen denken, dass Ansprechen Männersache ist. Warum wohl?

Weil Frauen genau die gleiche Angst haben, Männer anzusprechen wie umgekehrt.

Also entspann dich. Du nervst dich im Nachhinein viel mehr, sie nicht angesprochen zu haben, als es dich belastet, einen Korb gekriegt zu haben.

„Ja klar.. Einfach entspannen“ denkst du dir. Halte durch. Es gibt eine Lösung.

Was du dir merken solltest: Du wirst die Ansprechangst nie komplett los. Die grössten Flirt-Gurus haben noch immer mit diesem Gefühl zu kämpfen.

Einige haben jedoch gelernt, diese Aufregung als positiven Teil zu sehen. Ganz nach dem Motto: „Entweder du gewinnst, oder du lernst“.

Ich habe mal gelesen, es sollte hilfreich sein, raus zu gehen und sich mit Absicht 100 Körbe zu holen. Danach sollte es einem nichts mehr ausmachen, abgewiesen zu werden.

So ein Quatsch!

Wer will denn absichtlich 100 Mal abgewiesen werden? Um deine Ansprechangst zu überwinden, hier drei Tipps, die mir geholfen haben:

1. Drei Sekunden Regel

Was ich damit meine ist die Zeit zwischen dem ersten Sichtkontakt und dem Ansprechen vergeht.

Wartest du länger als drei Sekunden, funkt der innere Schweinehund dazwischen.

Es ist wichtig, nicht zu zögern, bevor du sie ansprichst. Wenn du länger wartest, fängt dein Kopf an, Zweifel und Ausflüchte zu schüren.

Also nimm dir den Leitspruch „Screw it, let’s do it“ und ran an die Schönheit.

2. Vorbereitung

Nimm dir Zeit und denke die Situationen durch bevor du raus gehst.

Welche „Strategie“ kannst du dir zurechtlegen? Was möchtest du sagen?

Damit kannst du besonders dem „Ich weiss nicht, was ich sagen soll“-Effekt entgegenwirken.

Lies die Tageszeitung oder hol die die News im Netz. Damit hast du ein wenig Gesprächsstoff.

Je besser dein Plan vorbereitet ist, desto mehr Erfolg hast du.

Hier sind ausserdem 50 interessante Fragen zum Kennenlernen.

3. Spiele spielen

Ansprechangst? Schuhe bewerten!

Ansprechangst? Schuhe bewerten!

Die grösste Schwierigkeit besteht wohl dann, wenn du nicht in der Stimmung bist, um mit Frauen ins Gespräch zu kommen.

Wenn du den ganzen Abend schweigend in der Bar rumstehst, wirst du wohl kaum in der richtigen Gefühlslage sein.

Hier ein kleines Spiel, um mit Frauen ins Gespräch zu kommen:

Schnapp dir einen Kumpel, und fange an, die Schuhe der Frauen zu bewerten. Klingt doof ich weiss, wirkt aber Wunder.

Zeige mit den Fingern auf die Füsse der Damen, wenn sie an dir vorbei gehen und frag deinen Kumpel, was er davon hält. Neugierig werden sie sich selbst auf die Füsse sehen ob, damit etwas nicht stimmt.

Erzähl ihr, dass ihr die Schuhe bewertet und dein Ergebnis. So schaffst du den leichten Einstieg in ein Gespräch.

Nicht selten wird daraus auch ein Flirt.

Anprechangst überwunden? Oder doch nicht?

Wie gehst du mit deiner Ansprechangst um? Wie hast du sie überwunden?

Kann ich dir helfen, dieses Problem endlich hinter dir zu lassen?

Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Trete einer ausgewählten Gemeinschaft von Männern bei

✔ Erhalte exklusives Material vor allen Anderen
✔ Handverlesene Artikel direkt in deine Inbox
✔ Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Keine Angst, ich mag Spam genau so wenig wie du. Ich sende dir keinen Müll. Versprochen.

2 Comments
  1. Hey. Ich bin 16 jahre alt und bei mir ist das problem, dass sie immer wenn ich sie sehe, Kopfhörer, trägt und ich einfach nicht weis, wie ich sie dann ansprechen soll.
    Und selbst bei meiner ersten beziehung, wo ich mit dem mädchen in der gleichen klasse war und ich auch gut mit ihr befreundet war, konnte ich sie nicht fragen weil ich auch angst hatte und ich musste sogar einen freund bitten mir zu helfen.
    Also ich bin meiner meinung nach ein Hoffnungsloser fall und werde sie niemals in meinem verkackten leben ansprechen können.

    • Hallo Marcel

      Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Wenn deine Angebetete Kopfhörer trägt, bitte sie per Zeichensprache die Kopfhörer abzunehmen.
      Das ist durchaus nicht unhöflich. Schliesslich ist eine Unterhaltung nichts unnatürliches oder in irgendeiner Art störend.

      Eins kann ich mit Sicherheit sagen: Du bist kein hoffnungsloser Fall. Ansprechangst ist normal. Und ich hoffe doch schwer, dass dein Leben nicht allzu „verkackt“ ist.

      Wenn du die Kleine das nächste Mal siehst, geh direkt zu ihr hin. Egal was sie gerade macht, oder ob die Situation gerade ideal ist oder nicht.
      Ich denke dein grösstes Problem ist, dass du zu viel nachdenkst. Lass deinen Kopf nicht zwischen euch kommen.
      Die drei Sekunden Regel sollte dir dabei helfen. Sobald du länger wartest, suchst du automatisch nach allerlei Ausreden, warum es gerade nicht passt sie anzusprechen.

      Mach dir jetzt schon Gedanken darüber, was du ihr ungefähr sagen möchtest. Das nimmt den Druck raus. Dein erster Kontakt muss nicht bis ins Detail durchgeplant sein, aber etwas besseres als „ääähh.. Hallo.. öööh“ solltest du bereit haben 😉

      Das wird schon. Lass mich wissen wie es gelaufen ist.

Leave a reply